Diary of Dreams EINE NACHT IM BERGWERK - Eine Nacht im Bergwerk 9.9.2017

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
 
 
 
 

Diary of Dreams ist eine deutsche Band um den Sänger Adrian Hates, welche nebst umfangreicher Discographie von 15 Studioprdoduktionen mit „reLive" ein wundervolles Livealbum im Gepäck mitbringen:

Rau, unpoliert, mit Ecken und Kanten. Die Lebendigkeit und Authentizität des Konzertklangs wurde weder glatt gebügelt noch zu Tode produziert. Es ist, was es ist, und es ist, was es war: live. Die Aufnahmen wurden nicht mit Overdubs, Schnitten und Neuaufnahmen verfälscht, sondern in ihrer Tatsächlichkeit erhalten. Und so spürt man es regelrecht, wie sich diese Kraft entfaltet und die Sinne für sich einnimmt. Kopf an Kopf mit der Energie und Magie eines Konzerterlebnisses; so lässt sich das klangliche Ergebnis der

Aufnahmen von Diary of Dreams’ Grau im Licht Tour aus dem November 2015 in Hamburg, Leipzig und Berlin wohl am besten beschreiben.  Auch zum Neuentdecken der Live-Qualitäten dieses Szene-Urgesteins ist reLive bestens geeignet, denn auf der Bühne erwachen die melancholischen Bombastorgien oftmals zu einem völlig neuen und zweiten Leben. Wer die Band noch nicht live erleben durfte, dem seien dieses Werk und ihre Konzerte daher unbedingt ans Herz gelegt.

Ca. 600 Konzerte in über 40 Ländern dieser Welt machen Diary of Dreams zu einer der international aktivsten und erfolgreichsten Bands der Szene. Tauchen wir also ein in die Welt von Diary of Dreams.


 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü